Über uns • GasCom
Über uns • GasCom
Über uns • GasCom
Gesellschafter • GasCom

Über die GasCom Familie

Die GasCom Familie bündelt die Kompetenzen von drei Firmen: GasCom-Equipment GmbH, GasTec GmbH & Co. KG und easyLNG GmbH & Co. KG.

Seit über 25 Jahren bedienen wir Kunden unterschiedlicher Größe und Branchen mit mobilen und stationären Lösungen für Erdgasversorgungen. In den letzten Jahren haben wir uns als führender Dienstleister in diesem Segment etabliert. Wir bedienen die gesamte Wertschöpfungskette rund um Erdgasversorgungen: von der eigenen Produktion bzw. Beschaffung unterschiedlicher Erd- und Biogase, über die Logistik, bis hin zur Konzeption, Herstellung und Wartung von Equipment.

Unser Team nimmt sich Zeit für Sie und Ihre individuellen Wünsche und führt umfassende Beratungsgespräche durch.

Das Team der GasCom Familie

Norbert Scholz • GasCom

Dipl.-Ing. Norbert Scholz

Geschäftsführender Gesellschafter

Alexander Scholz • GasCom

Dipl.-Ing. Alexander Scholz

Geschäftsführender Gesellschafter

Karsten Scholz • GasCom

Karsten Scholz

Geschäftsführender Gesellschafter

Marius Scholz • GasCom

Marius Scholz

Geschäftsführender Gesellschafter

Matthias Hoffmann • GasCom

Matthias Hoffmann, M.Sc.

stellv. techn. Geschäftsführer

Dipl.-Kfm. Stefan Gorr

Kaufmännischer Leiter

Tanja Schmitz • GasCom

Dipl.-Kfr. (FH) Tanja Schmitz

Supply Chain Management

Julia Decker • GasCom

Julia Dederichs

Geschäftsentwicklerin nachhaltige Energien

Christoph Jahns

Kaufmännische Auftragsbearbeitung

Patrick Pütz

Kaufmännische Auftragsbearbeitung

Catharina Menne • GasCom

Catharina Menne

Kaufmännische Auftragsbearbeitung

Elena Slavcheva • GasCom

Elena Slavcheva

Kaufmännische Auftragsbearbeitung

Matthias Haller

Leiter Buchhaltung

Dipl.-Kfr. Beate Schipper

Buchhaltung

Platzhalter • GasCom

Tatjana Varkentin

Buchhaltung

Jan-Carsten Busch

Logistikleiter

Thomas Gollub • GasCom

Thomas Gollub

Leiter Disposition

Frederic Weber • GasCom

Frederic Weber

Techniker Tankstellenservice

Bastian Billig

Tankstellenbau & -service

Christian Langholz • GasCom

Christian Langholz

Tankstellenbau & -service

Holger Block • GasCom

Holger Block

Servicemonteur Erdgasversorgungen

Taner Dogan • GasCom

Taner Dogan

Servicemonteur Erdgasversorgungen

Alexander Glaser • GasCom

Alexander Glaser

Sicherheitsbeauftragter/ Servicemonteur Erdgasversorgungen

Wolfgang Claassen • GasCom

Wolfgang Claassen

Transport

Erik Mattlener • GasCom

Erik Mattlener

Transport

Platzhalter • GasCom

Boris König

Transport

Dirk Theobald

Transport

Nico Schönborn

Fahrzeugtechnik

Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz

Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz werden bei uns GROß geschrieben!

Durch die Einführung des SCC-Management-Systems sind nachweislich folgende Gebiete mit den dazu zählenden Faktoren an Bedeutung in unserem Unternehmen gestiegen.

Wirtschaftlichkeit • GasCom

Wirtschaftlichkeit

Dadurch dass im Zuge der Zertifizierung eine SGU Organisation entstand, welche sich mit Themen der Gefahrenabwehr, Vermeidung von Risiken, regelmäßigen Checks der Arbeitsmaterialien, Maschinen, Fahrzeugen und Werkzeugen, der Gesundheit und Gesunderhaltung der Mitarbeiter auseinandersetzt, wurde ein Verantwortungsbewusstsein bei Führungskräften und Mitarbeitern geschaffen, welches zu gestiegener Ordnung und Sauberkeit im Betrieb und auf Baustellen, einem einwandfreien Gerätezustand und der Bereitwilligkeit zu Erfolg durch jeden Einzelnen, führt.

Wettbewerbsfähigkeit • GasCom

Wettbewerbsfähigkeit

Durch die Steigerung der Motivation jedes Einzelnen und der damit verbundenen Flexibilität bei der Durchführung anspruchsvoller Tätigkeiten, ist es der GasCom Equipment GmbH gelungen, die Qualität, Produktivität, Anlagensicherheit sowie Verfügbarkeit anzuheben und somit ihre Wettbewerbsposition zu festigen.

Sozialverpflichtung • GasCom

Sozialverpflichtung

Die Führungskräfte der GasCom haben es durch die Einführung einer SGU Organisation geschafft, Aufgaben an ihre Mitarbeiter so zu übergeben, dass nachweislich eine Eigenverantwortung entwickelt wurde, welche einen sensibleren Umgang mit Gefahrstoffen, eine Kommunikation bezüglich Sicherheit im Allgemeinen und gestiegener Identifikation mit dem Unternehmen mit sich brachte.

Neben diesen Punkten lassen sich weitere wünschenswerte Auswirkungen aufzählen, wie zum Beispiel die Verbesserung der Rechtssicherheit für Geschäftsführer und deren Angestellte im Falle eines Unfalls oder anderer unvorhergesehener Ereignisse mit Personen- und/oder Sachschaden: durch nachgewiesene Schulungen der Mitarbeiter und Prüfungen aller betreffenden Arbeitsmittel sind alle Sicherheitsstandards erfüllt.

Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz

Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz werden bei uns GROß geschrieben!

Durch die Einführung des SCC-Management-Systems sind nachweislich folgende Gebiete mit den dazu zählenden Faktoren an Bedeutung in unserem Unternehmen gestiegen.

Wirtschaftlichkeit • GasCom

Wirtschaftlichkeit

Dadurch dass im Zuge der Zertifizierung eine SGU Organisation entstand, welche sich mit Themen der Gefahrenabwehr, Vermeidung von Risiken, regelmäßigen Checks der Arbeitsmaterialien, Maschinen, Fahrzeugen und Werkzeugen, der Gesundheit und Gesunderhaltung der Mitarbeiter auseinandersetzt, wurde ein Verantwortungsbewusstsein bei Führungskräften und Mitarbeitern geschaffen, welches zu gestiegener Ordnung und Sauberkeit im Betrieb und auf Baustellen, einem einwandfreien Gerätezustand und der Bereitwilligkeit zu Erfolg durch jeden Einzelnen, führt.

Wettbewerbsfähigkeit • GasCom

Wettbewerbsfähigkeit

Durch die Steigerung der Motivation jedes Einzelnen und der damit verbundenen Flexibilität bei der Durchführung anspruchsvoller Tätigkeiten, ist es der GasCom Equipment GmbH gelungen, die Qualität, Produktivität, Anlagensicherheit sowie Verfügbarkeit anzuheben und somit ihre Wettbewerbsposition zu festigen.

Sozialverpflichtung • GasCom

Sozialverpflichtung

Die Führungskräfte der GasCom haben es durch die Einführung einer SGU Organisation geschafft, Aufgaben an ihre Mitarbeiter so zu übergeben, dass nachweislich eine Eigenverantwortung entwickelt wurde, welche einen sensibleren Umgang mit Gefahrstoffen, eine Kommunikation bezüglich Sicherheit im Allgemeinen und gestiegener Identifikation mit dem Unternehmen mit sich brachte.

Neben diesen Punkten lassen sich weitere wünschenswerte Auswirkungen aufzählen, wie zum Beispiel die Verbesserung der Rechtssicherheit für Geschäftsführer und deren Angestellte im Falle eines Unfalls oder anderer unvorhergesehener Ereignisse mit Personen- und/oder Sachschaden: durch nachgewiesene Schulungen der Mitarbeiter und Prüfungen aller betreffenden Arbeitsmittel sind alle Sicherheitsstandards erfüllt.